Deckblatt

MAGNETbasics


Elektromagnete

Klappankermagnete

Linearmagnete (Hubmagnete)

Rotationsmagnete
(Drehmagnete)


Detailwissen


Hilfe und Bezug

Restposten



Elektromagnete

Elektromagnet

MAGNETbasics.de - Hubmagnete, Linearmagnete, Rotationsmagnete, Klappankermangete,
Haftmagnete, Elektromagnete, Spezialmagnete und andere ("Solenoids")


Abschnittsübersicht Haftmagnet

 

Definition Ein Elektromagnet ist ein Bauteil dessen Zweck es ist, durch Elektronenfluß ein Magnetfeld zu erzeugen.
Wirkung Die Wirkung von Elektromagneten ist die reine Erzeugung eines bipolaren Magnetfeldes.
Grundaufbau

Beschreibung Abgesehen von technisch-physikalischen Sonderformen bestehen Elektromagnete aus einer Spule und einem Kern. Der Elektronenfluß in der Spule erzeugt magnetische Feldlinien und in deren Gesamtwirkung eine "brauchbare" Magnetkraft.

Elektromagnete sind die konstruktive Basis für eine ganze Reihe von Bauteilen und elektromagnetischen Aktoren:

  • Elektromagnete (Topfmagnete, Hufeisenmagnete, ...)
  • Hubmagnete (Bügelmagnete, Zylindermagnete u.a.)
  • Drehmagnete (echte Rotationsmagnete und Hubrotationsmagnete)

Vorsicht: ein Elektromagnet an sich ist noch kein Aktor!

Elektromagnete sind zumeist in diesen Grundformen bekannt:

  • Topfmagnete
  • Hufeisenmagnete
Beispiele Elektromagnete

Zwei Elektromagnete in klassischer Topfbauweise. Der kleine Pfennig spiegelt die Größenverhältnisse wider.

elektromechanisches Relais: Elektromagnet als Klappankermagnet zur Betätigung der Schaltkontakte Ein Elektromagnet in einem Relais in Form eines Klappankermagneten

 

Abschnittsübersicht Haftmagnet

www.magnetbasics.de

(c) 2007, Rudolf Tremba